Am Vormittag des 04. Juli 2019 wurden wir zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Vermutlich aufgrund einer Vorrangverletzung kollidierten zwei Fahrzeuge auf der Hörndlholz Bezirksstraße im Ortsgebiet von St. Martin.

Die verletze Person wurde bei unserem Eintreffen bereits vom Rettungsdienst versorgt und zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus gebracht.

Nach Abschluss der Erhebungsmaßnahme durch die Polizei konnten wir mit dem Aufräumen der Unfallstelle und dem Binden der ausgelaufenen Betriebsstoffe beginnen. Nachdem die Straße gereinigt und die Unfallfahrzeuge abgeschleppt waren, wurden noch Ölspur-Tafeln aufgestellt.

Nach ca. eineinhalb Stunden konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

  • tn_2
  • tn_3

 

nach oben
Template by JoomlaShine