Einsätze

Zu einem Garagenbrand wurden die Feuerwehren der Alarmstufe 2 am 10. Mai 2022 alarmiert.

Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus das nicht die Garage, sondern der Dachstuhl des Wohnhauses brannte. Durch das rasche Eingreifen der 12 Feuerwehren, konnte schlimmeres verhindert werden. Die eingesetzten Atemschutztrupps im inneren des Brandobjekts leisteten dabei hervorragende Arbeit und verhinderten die Brandausbreitung auf das ganze Haus. In den Morgenstunden des 11. Mai konnte die Feuerwehr St. Martin wieder einrücken.

Eingesetzte Feuerwehren: FF Ried im Innkreis, FF Antiesenhofen, FF Kromberg, FF Lambrechten, FF Münsteuer, FF Ort im Innkreis, FF Osternach, FF St. Martin im Innkreis, FF Traxlham, FF Trosskolm, FF Andorf, FF Maasbach

  • 1
  • 2

In den frühen Morgenstunden des 1. Mai 2022, wurden die Feuerwehren Senftenbach, Weilbach und St. Martin zu einem Verkehrsunfall mit 3 eingeklemmten Personen alarmiert. Ein PKW ist aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und prallte gegen einen Baum. An der Unfallstelle angekommen, stellte sich heraus, dass Gott sei Dank doch niemand eingeklemmt war. Somit konnte die FF St. Martin nach der Durchführung von Absicherungsmaßnahmen und Errichtung einer Straßensperre wieder einrücken.

  • 1
  • 2

Die beiden Feuerwehren des Pflichtbereiches St. Martin wurden am Dienstagabend, 22. März 2022 gegen 23.00 Uhr zu einem Wohnhausbrand alarmiert. Noch während der Anfahrt wurde seitens der Bezirkswarnstelle Ried Entwarnung gegeben. Die Nachbarn konnten mittels Feuerlöcher den Entstehungsbrand auf der Terrasse so weit eindämmen. Als die Einsatzmannschaft am Einsatzort angelangt war, mussten nur noch kleine Nachlöscharbeiten durch die Feuerwehr St. Martin durchgeführt werden.

  • IMG_3253
nach oben
JSN Nuru 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework